Oberliga U12 Mannschaft erreicht 2. Platz bei der Hessenmeisterschaft

Am ersten Wochenende der Osterferien, konnten sich die Kinder vom Oberliga U12 Team des ACT Kassel noch nicht auf Ferienstimmung einstellen, weil Samstag und Sonntag eine große Herausforderung in Frankfurt am Main auf die Mannschaft wartete.

Die kleinen Basketballer aus Kassel haben diese Saison wie letztes Jahr auch in der besten Liga ihrer Altersstufe in Hessen die Wettkämpfe bestritten und im Vergleich zum letzten Jahr haben Sie Ihren Tabellen Platz verbessert. Mit nur 3 Niederlagen in 18 Spielen haben sich die Kasselaner den 2. Platz der Oberliga Hessen erkämpft. Mit diesem Ergebnis hat sich das Team von Trainier Onur Cetin für die Hessenmeisterschaft qualifiziert, um das Beste Team von den Besten zu werden!

Am Ersten April war das Team bereit für das erste Spiel gegen SG Weiterstadt, den 3. platzierten in der Oberliga. In der ersten Halbzeit war die Mannschaft des ACT aufgeregt, jedoch haben das Spiel immer unter Kontrolle gehabt. Ab der zweiten Halbzeit lies die Aufregung nach und die Qualität stieg. Dadurch hat die Mannschaft das Spiel mit dem überragenden Ergebnis 108:68 gewonnen.

Am nächsten Tag war der zweite Gegner im Turnier die BBLZ Giessen Pointers Juniors, welche in der Liga viert platziert waren. Die Gießener lieferten ein richtig ordentliches Spiel ab. Trotz starker Leistung des Gegners, hat das Kasseler Team das Spiel für sich entschieden mit 89:80.

Im dritten und letzten Spiel um die Meisterschaft, war die Junioren von dem Bundesligisten Fraport Skyliners. Die ACT Kassel hatten sehr großes Selbstvertrauen, weil sie die einzigste Mannschaft waren, die diesen Gegner in beiden Ligaspielen geschlagen hatte. Das Finalspiel hat ganz unerwartet angefangen. Die Kasseler haben im ersten Viertel einen Einbruch erlebt, wie sie ihn noch nie in der Saison erlebt haben. Der Gegner hat das erste Viertel mit 40:15 für sich entschieden. Dieser Unterschied konnte nicht aufgeholt werden, obwohl die Kasseler ihre Spielleistung deutlich verbessert haben. Am Ende haben die Frankfurter Juniors mit sehr starker Leistung das Spiel mit 110:73 gewonnen. Mit diesem Ergebnis sind die Fraport Skyliners Hessenmeister geworden.

Auch wenn die Kasseler das letzte Spiel verloren haben, hat das Team einen riesigen Erfolg mit dem Hessen-Vizemeistertitel erzielt
Nach 21 Saisonspielen, darunter insgesamt 17 Siegen und über 4000km Fahrtstrecke, waren die Eltern, sowie Trainer Onur Cetin und der Gesamtverein,
sehr stolz auf Ihre Kinder.
Am Ende haben die Kasseler Kinder immer wieder Ihren Spruch wiederholt.

"ACT TEAM, KASSEL FIGHT"

Es spielten für ACT Kassel: Abdallah Matan, Maxi zur Linde, Tom Rudi Martin, Frederic Henn, Enes Radzepovich, Dawit Heußner, Hauke Ebeling, Cedrik Wehlert, Lorik Jashanica, Joel Schütz, Micheal Rohde, Nedim Hasinovic, Edin Redzepovic, Killian Fink